Kursleiter

Autogenes

Training

Ausbildung Autogenes Training

Bei dem Ausbildungsseminar für Autogenes Training lernen Sie professionell Kurse anzuleiten und Ihren Teilnehmenden die Möglichkeit der Entspannung mit diesem Entspannungsverfahren zu vermitteln. Beim Autogenen Training, das ich in Kursen zur Entspannung und Stressbewältigung vermittle, handelt es sich um die Grundstufe, die von dem Berliner Neurologen und Psychiater J. H. Schultz entwickelt wurde.

Zum Autogenen Training der Grundstufe zählt die Ruhetönung, die Schwere- und Wärmeformel sowie die Atem-, Herz-, Leib- & Stirnübung, dann das Verweilen in der Entspannung sowie eine effektvolle Rücknahme.

Autogenes Training ist ein Entspannungsverfahren, bei dem durch selbst wiederholte Suggestionen ein seelisches und körperliches Wohlbefinden erzeugt wird, das Einfluss auf die auf die Organfunktionen nimmt und damit zu einer Beruhigung des vegetativen Nervensystems führt. Körperlich kann dadurch ein Zustand von Entspannung wahrgenommen werden, da hierbei das unwillkürliche Nervensystem angesprochen wird.

Das Autogene Training wird daher auch als eine Form der Selbsthypnose bezeichnet.  Über die gezielten, sich immer wiederholenden Autosuggestionen wird das Unterbewusstsein angesprochen, welches Einfluss auf das vegetative Nervensystem nimmt. Die so erzielte innere Ruhe und Entspannung eignet sich ausgezeichnet für Stressregulation und Stressabbau. Darum findet das Autogene Training auch seinen Einsatz bei der Prävention und Burnout Behandlung.

Durch die Konditionierung des Unterbewusstseins lernt man sich zu entspannen und so das unwillkürliche Nervensystem ins Gleichgewicht zu bringen. Anschließend kehrt man dann wieder in eine gesunde mittlere Spannung zurück, die leistungsfähiger und gelassener macht.

Arbeitsfelder und Tätigkeitsbereiche als Kursleiter für Autogenes Training

Sie können die Ausbildung Autogenes Training für sich persönlich nutzen oder um Kurse und Workshops als selbstständiger Kursleiter/ Seminarleiter für Autogenes Training anzubieten.
In Gesundheits- & Familienzentren, Schulen, Sportvereinen & Fitness-Studios, Volkshochschulen sowie als Zusatzangebot in Yogastudios und Wellness-Zentren bieten sich Ihnen mögliche Einsatzfelder. Darüber hinaus lässt sich die Qualifikation als Kursleiter für Autogenes Training vielleicht auch in Ihren jetzigen Arbeitsbereich integrieren, z.B. für Heilpraktiker.

Die Grundstufe Autogenes Trainings besteht aus 6 (bzw. 7) Übungsteilen:

  • Ruhetönung (Vorübung)

  • Schwereübung - Schweregefühl in Armen und Beinen

  • Wärmeübung - Wärmegefühl in Armen und Beinen

  • Atemübung - Beruhigung der Atmung

  • Herzübung - Beruhigung des Pulsschlags

  • Sonnengeflecht/Leibübung - Wärmegefühl im Solarplexus (dem Sonnengeflecht)

  • Stirnkühle - Angenehme Kühle der Stirn

In angeleiteten Gruppenkursen wird in jeder Stunde jeweils eine autogene Formel eingeübt. Um die beabsichtige selbsthypnotische Wirkung zu erzielen, ist die Einhaltung von knappen, präzisen und monotonen Formeln erforderlich, z.B. „Meine Arme und Beine sind angenehm schwer.“ "Mein rechter Arm ist wohlig warm."

Inhalte des Ausbildungsseminar Autogenes Training

  • Entstehung und Weg des Autogenen Trainings

  • Wesen und Wirkungsweise des Autogenen Trainings

  • Grundlagen von Autogenem Training (AT)

  • präventiver und therapeutischer Einsatz von AT

  • Selbsterfahrung mit Autogenem Training

  • Aufbau der Grundstufenarbeit

  • Effektive Rücknahme aus der Entspannung / Entspannungssuggestion

  • Anwendungen in der Praxis – Indikationen und Kontraindikationen

  • Durchführung und Gestaltung von Kurseinheiten Autogenes Training in der Gruppe

  • formelhafte Vorsatzbildung

  • Sie erhalten ein 8-wöchiges Kurskonzept für das Autogene Training

Als Kursleiter für Autogenes Training leiten Sie die Übenden dazu an, die Suggestionen der Grundstufe (AT-Formeln) zu nutzen und in den Alltag zu integrieren. Die Formeln werden hierbei während der Übungsphase nicht mehr vom Kursleiter vorgesagt, sondern von den Teilnehmern in Gedanken selbstständig wiederholt. Bei dieser Weiterbildung lernen Sie einen Kurs in autogenem Training durchzuführen.